Badminton: Beim CfB.

  Instagram facebook twitter youtube


29.07.2020: Und ein zweites Mal heißt es, "es geht wieder los". Nach dem zweiten Corona-Lockdown und den Sommerferien, trainieren wir wieder. Die Corona-Hygieneregeln sind weiter einzuhalten, es wurden jedoch einige kleinere Vorgaben außer Kraft gesetzt, so ist z.B. das Doppel- und Mixedspiel wieder erlaubt.

3.6.2020: Unser erster Trainingstag hat gezeigt, dass die Umsetzung der Corona-Vorgaben bei uns funktioniert. Alle Spieler/-innen in der Halle ziehen mit und halten sich an die Vorgaben. Es kam zu keinen kritischen Situationen. Auch in den Pausen zwischen den Spielen funktionierte das Abstandhalten, alle Spieler/-innen hielten sich in den für sie markierten Bereichen auf. Fazit: Auch mit den Corona-Einschränkungen ist Badminton möglich und macht Spaß.


Es geht wieder los. Nach den beiden Corona-Lockdowns trainieren wir wieder. Mit Einschränkungen, aber es geht wieder los!



WANN: Ab sofort.
WO: In unserer Sporthalle.
WIE: Mit den folgenden 23 Einschränkungen:

-Keine Fahrgemeinschaften zum Training.

-Kein Zutritt zur Halle mit Krankheitssymptomen.

-Gästen und Zuschauern ist der Zutritt zur Halle nicht gestattet.

-Alle allgemeinen Corona-Hygieneregeln sind einzuhalten.

-Auf dem Weg vom Eingang bis zum Aufenthaltsbereich in der Halle sowie vom Aufenthaltsbereich zum Ausgang ist eine Maske zu tragen. Das gilt auch für den Gang zur Toilette.

-Im Eingangsbereich müssen die Hände desinfiziert werden.

-Es ist ein Abstand von 1,5 Metern zu den anderen Sportlern einzuhalten. Sowohl beim Eingang in die Sporthalle wie auch beim Ausgang, beim Gang auf das Spielfeld und im Pausenbereich.

-Netzauf-/Abbau nur von 1-2 Personen mit Mundschutz und Handschuhen.

-Kein körperlicher Kontakt durch Begrüßung, abklatschen, etc.

- Kein Austausch/Verleih von Badmintonschlägern.   (wieder erlaubt)

-Während des Trainings gibt es keinen Partner-, Feld- und Seitenwechsel.   (wieder erlaubt)

-Doppel- und Mixedspiele sind wieder erlaubt, werden vom Badminton-Landesverband jedoch nicht empfohlen, da auf dem Feld der 1,5 m Abstand nicht eingehalten werden kann.

-Lautes Rufen ist zu unterlassen.

-Kein Netzspieltraining, das gilt insbesondere für das Aufwärmen auf dem Spielfeld.   (wieder erlaubt)

-Die Federbälle eines Badmintonfeldes dürfen nicht auf einem anderen Feld verwendet werden. Die Feldspieler packen die bespielten Bälle selber sofort nach Ende des Spiels in die separaten Ballkisten. Diese Bälle dürfen erst beim übernächsten Training wieder verwendet werden.   (wieder erlaubt)

-Verschwitzte Kleidung oder Handtücher müssen direkt in die Sporttasche gepackt werden, sie dürfen nicht auf den Hallenboden abgelegt werden.

-Es wird eine Anwesenheitsliste geführt mit Angabe der Paarungen und der Aufsichtsperson.

-Vor, während und nach dem Training wird die Halle gelüftet.

-In den Umkleideräumen und Duschen ist der Mindestanstand von 1,5 Metern einzuhalten.

-Die Badmintonpfosten werden nach Abbau der Netze desinfiziert.

-Geräteräume sind nur einzeln zu betreten.

-Jeder Spieler hat einen eigenen Pausenbereich.

-In den Duschen müssen jeweils zwei Duschen freibleiben um auch hier den Mindestabstand einzuhalten.

-In allen Bereichen, in denen die Abstandsregelung nicht eingehalten werden kann, ist ein Mundschutz zu tragen.

-Die Toiletten sind nach jeder Nutzung zu desinfizieren.

-Desinfektion der Hände beim Verlassen der Halle.

-Den Weisungen der Schulhausmeister und den schriftlichen Anweisungen der Schulleitung ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Befolgung der Anweisungen werden durch Angestellte und Honorarbeschäftigte der Stadt Gütersloh überprüft. Bei Nichtbeachtung wird dem Verein die Halle bis zur Aufhebung der Kontaktbeschränkungen die Halle entzogen!!!!






Corona-Timeline


29.07.2020 Wiederaufnahme des Trainings nach dem zweiten Lockdown.

24.06.2020 Aufgrund des zweiten Lockdowns im Kreis Gütersloh wurden die Sporthallen der Schulen erneut geschlossen und der CfB Gütersloh muss sein Training erneut beenden.

03.06.2020 Der CfB Gütersloh nimmt das Training wieder auf.
Der erste Trainingstag hat gezeigt, dass die Umsetzung der Corona-Vorgaben bei uns funktioniert. Alle Spieler/-innen in der Halle ziehen mit und halten sich an die Vorgaben. Es kam zu keinen kritischen Situationen, der Abstand konnte das ganze Training über von allen eingehalten werden. Auch in den Pausen zwischen den Spielen funktionierte das Abstandhalten, alle Spieler/-innen hielten sich in den für sie markierten Bereichen auf. Fazit: Auch mit den Corona-Einschränkungen ist Badminton möglich und macht Spaß, auch wenn das Doppel- und Mixedspiel schmerzlich vermisst wurde.

28.05.2020 Die Stadt Gütersloh, Fachbereich Sport, informiert die Vereine per Mail, das auch die Umkleiden und Duschen wieder benutzt werden können mit maximal 10 Personen.

28.05.2020 Die Stadt Gütersloh, Fachbereich Schule und Jugend, informiert die Vereine per Mail, das ab dem 2.6.2020 die Sporthallen der Schulen den Sportvereinen wieder zur Verfügung stehen.

26.05.2020: Der Landessportbund NRW veröffentlicht eine Aktualisierung zur Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Der Vereinssport in den Schulsporthallen ist in NRW jetzt ausdrücklich erlaubt! Link >>

26.05.2020 Überarbeitung der Empfehlungen für den Wiedereinstieg in den Badmintonsport durch den Badminton-Landesverband NRW. Link >>

14.05.2020: Der Badminton-Landesverband NRW kündigt überarbeitete Empfehlungen für die Wiederaufnahme des Badmintonsport-Betriebs in NRW an. Link >>

08.05.2020: In einer Mail informiert die Stadt Gütersloh alle Sportvereine darüber, das es noch keine Vorgaben bezüglich der Rahmenbedingungen für die Wiederaufnahme des Sportbetriebs gibt und die Sporthallen noch nicht wieder geöffnet werden.

06.05.2020: Die NRW-Landesregierung veröffentlicht den NRW-Plan zur schrittweisen Öffnung der Anti-Corona-Maßnahmen. Link >>

24.04.2020: Der Badminton-Landesverband NRW gibt Empfehlungen für den Wiedereinstieg aus. Link >>

17.03.2020: Schließung aller Sporthallen.

16.03.2020: Der CfB beendet das Training. Die Vereinsfeier und die Mitgliederversammlung werden auf unbestimmte Zeit verschoben.

16.03.2020: In einer Mail kündigt die Stadt Gütersloh den Sportvereien an, alle Sporthallen zum 17.03.2020 zu schließen.

15.03.2020: Anordnungen der NRW-Landesregierung zur Schließung aller Sportstätten: Link >>

13.03.2020: In einer Email an alle Sportvereine empfehlen die Stadt Gütersloh sowie der Stadtsportverband, den kompletten Trainingsbetrieb auszusetzen.

13.03.2020: Der Badminton-Landesverband NRW beendet vorzeitig die Badminton-Liga der Saison 2019/20. Link >>

Badminton beim CfB Gütersloh
"Beim Badminton
gibt es keine Gründe,
warum man scheitern kann,
es gibt nur Gründe,
warum man es schafft."



Badminton: Beim CfB.
    © CfB 2018     Impressum     Datenschutz